Die Haute Coiffure Francaise feiert das Leben!

Die Trendshows und Workshops am 12. Februar im Pariser „Carrousel du Louvre“ versprechen: Haarfarbe ist das neue Make up für die Sommermode 2017. Blond- und Rosétöne zaubern bei den Damen Leichtigkeit und Unbeschwertheit ins Haar. Bei den Herren ist der Bart ab! Grau gefärbtes Haar verspricht markante Auftritte.
Inspiriert von Bloggern, Instagram- und Facebook-Posts der Generation der Teenager und Twenties beweist die HCF Mut zur Farbe. Sie übersetzt den Trend der pulsierenden Städte in salonfähige Mode. Sie konzentriert sich auf das Wesentliche, ist originell, schlicht, schön und natürlich.
Basis für die Köpfe, die durch ihre außergewöhnliche Farbigkeit die Blicke auf sich ziehen, ist ein erstklassiger Schnitt.
Bei den Damen dominieren Kurzhaarschnitt und gewellter Bob. Charakteristisch für den Kurzhaarschnitt ist ein gut durchgestuftes Haar mit schmalen Konturen. Der Nacken ist kurz, der Pony voll. Auch der halblange Bob verlangt eine gute Durchstufung und setzt mit natürlichen Wellen Akzente.
Viele originelle Ideen und Details bei Steckfrisuren lassen langes Haar einmal mehr eine Renaissance erleben.
Die Herren behalten den Trend des vollen, langen Oberkopfes bei kurzen Seiten bei. Passé ist der Wet-Look. Das Haar soll wieder trocken und natürlich anmuten.
Die Haarmode beeinflusst das Make up. Es lässt der Friseur den Vortritt, nimmt sich zurück, wirkt reduziert, sehr klar – nude.
Bühne frei für die neue, frische Sommermode – lasst Euch von der Fotogalerie inspirieren!
Die Frisuren wurden vom französischen Creativ Team (Laurent Decretion, hristophe Gaillet, Philippe Laurent, Eric Zemmour, Sophie Baucais, Jeremy Blanc, Veronique Dumazet, Laetitia Guenaou, Laurent Tourette) erarbeitet.